Definition: 3D Parcours

3D Parcours

Ein 3D Parcours bezeichnet man im Armbrust - und Bogensport eine aus z.B. speziellen "Kunststofftieren" aufgestellte Zielfolge in der Natur über eine bestimmte Strecke von bis zu 5-6km. (kann je nach Veranstaltung schwanken). Im großen und Ganzen wird mit den in Größe und Aussehen aufgestellten fast identischen Tiernachbildungen eine Jagd nachgestellt.

Die Ziele stehen für den Bogen - und Armbrustschützen auf unbekannten Entfernungen von in der Regel 5-50m und sind je nach Verband oder Organisation und Wettkampf auf 28 bzw. 24 (WCSA) begrenzt. Die Ziele werden nacheinander in Gruppen von 4-5 "Pfeilbeschleunigern" abgelaufen und mit nur 1 Pfeil (1 Schuss) beschossen. Letzteres wird in der Regel freihändig und ohne auflegen getan.

Auf den "Tieren" sind, meisst nur unmittelbar aus der Nähe sichtbar, "Punktezonen" eingeprägt, die getroffen für den Schützen 11 Punkte ("Innen Kill") 10 Punkte (Kill) 8 Punkte (Herz - Lungenzone) und 5 Punkte Körpertreffer zählen. In dieser immer beliebter werdenden Sportart werden schon seit einigen Jahren 3d Turniere als Landes-, Europa- und Weltmeisterschaften ausgetragen.


Das AIA-Lexikon: